Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Österreich”

Bunte und vermischte Nachrichten / News, Chronik und Panorama aus Österreich.

Deutsche nach Rodelunfall in Salzburg gestorben

Jene 61-jährige deutsche Urlauberin aus Dillingen, die am Stefanitag nach einem Sturz mit einer Plastikrodel in Hintersee (Flachgau) schwere Verletzungen erlitten hatte, ist am Sonntag im UKH Salzburg an ihren Kopfverletzungen gestorben, meldete die Polizei. Sie hatte beim Anzenberglift plötzlich ihr Gefährt nicht mehr anhalten können und war mit dem Rücken sowie Kopf gegen einen Baum geprallt.

Kaprun: US-Gericht bestätigt Abweisungsverfahren

Das Berufungsgericht in New York hat im Fall Kaprun die erstinstanzliche Abweisung von Einzelverfahren gegen US-, deutsche und österreichische Firmen vom 16. Juni 2007 bestätigt. Die USA mischen sich nicht in die Frage des ordnungsgemäßen Funktionierens eines Rechtsstaates ein, lautete die Begründung. Dagegen kann binnen 14 Tagen eine neuerliche Anhörung wegen weiterer Argumente verlangt werden.

Chirurg soll Frau „verpfuscht“ und bedrängt haben

Die Salzburger Staatsanwaltschaft führt gegen einen Arzt Ermittlungen, der bei einem chirurgischen Eingriff "gepfuscht" und die betroffene Patientin dann auch noch sexuell bedrängt haben soll. Das bestätigte Behördensprecher Marcus Neher nun der APA: "Die Erhebungen laufen in Richtung fahrlässige Körperverletzung, Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses und sexuelle Belästigung."

Straßenbahn in Wien-Floridsdorf entgleist

Eine Garnitur der Straßenbahnlinie 26 ist am Sonntagvormittag in Wien-Floridsdorf auf spektakuläre Weise entgleist. In einer Kurve im Kreuzungsbereich Prager Straße/Rußbergstraße sprang der Zug aus den Schienen, fuhr geradeaus weiter und kam erst unmittelbar vor der Verkaufshalle eines Autohauses zum Stehen. Die Lenkerin des "26ers" erlitt dabei eine Wirbelsäulenverletzung und einen Knochenbruch.

Zwei Verletzte bei Hausbrand in Niederösterreich

Zwei Verletzte hat ein Hausbrand in Lunz am See (Bezirk Scheibbs) gefordert. Das Feuer war am Sonntag gegen 4.00 Uhr früh entdeckt worden. 71 Feuerwehrleute, die mit 21 Fahrzeugen angerückt waren, bekämpften die Flammen. Der Schaden wurde mit rund 300.000 Euro beziffert.

Fassadeneinsturz in Wien-Wieden – Keine Verletzten

Mit lautem Getöse ist in der Nacht auf Sonntag in Wien-Wieden ein Baugerüst samt dazugehöriger Hausfassade eingestürzt. Großes Glück dürfte dabei nach Angaben der Feuerwehr ein Taxilenker gehabt haben, dessen Fahrzeug am Ort des Geschehens Ecke Heumühlgasse/Rechte Wienzeile von herabfallenden Teilen getroffen worden war. Der Mann selbst blieb unverletzt.

Schwere Schlägereien in Innsbrucker Lokalen

Zwei schwere Schlägereien haben in der Nacht auf Sonntag in zwei Lokalen der Innsbrucker Innenstadt stattgefunden. Einem Tiroler wurden mit einer Bierflasche zwei Zähne ausgeschlagen. Ein Oberösterreicher musste mit Hirnblutung, Felsen-, Nasenbein- und Kieferhöhlenfraktur in der Klinik stationär aufgenommen werden.

Der Winter kehrt langsam zurück

Zuerst kalt, dann sehr mild, anschließend wieder winterlich. So lautet die Wetterprognose der Meteorologen von der ZAMG auf der Hohen Warte in Wien für die kommende Woche. Während am Montag und Dienstag noch Minusgrade überwiegen, dürfte der Mittwoch mit Temperaturen bis zu 13 Grad vergleichsweise frühlingshaft werden. Danach kehrt aber der Winter zurück.

Nazi-Schmierereien auf steirischem Friedhof

Am Friedhofsareal in Peggau (Bezirk Graz-Umgebung) haben in der Nacht auf den Stephanitag unbekannte Täter Farbschmierereien hinterlassen. Sie sprühten nicht nur ein Hakenkreuz auf eine Firmenwerbetafel, sondern schrieben laut Polizei mit schwarzer und blauer Farbe unter anderem "Hitler is back" oder "Just a Nazi" auf die Friedhofswand.

Zwei Verletzte bei Wohnungsbrand in Oberösterreich

In einer Wohnung in einem Mehrparteienhaus in Mauthausen (Bezirk Perg) in Oberösterreich ist am Samstagabend ein Brand ausgebrochen. Zwei 15- und 17-jährige Bewohner versuchten das Feuer zu löschen, dabei zogen sie sich Rauchgasvergiftungen zu. Die Wohnung wurde durch den Brand völlig zerstört. Das teilte die Sicherheitsdirektion für Oberösterreich am Sonntag mit.