Fußball: Manchester City mit Machtdemonstration in Brighton

4:0-Sieg bedeutet Platz zwei in der Premier League bei einem ausgetragenen Spiel weniger

Der englische Fußballmeister Manchester City hat seine Titelambitionen in der Premier League mit einer Machtdemonstration im Auswärtsspiel gegen Brighton & Hove Albion untermauert. Im Nachholspiel der 29. Runde setzte sich die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola am Donnerstag klar mit 4:0 (3:0) durch und kletterte mit dem vierten Ligasieg in Serie auf den zweiten Tabellenplatz. Bei einem ausgetragenen Spiel weniger beträgt der Rückstand auf Spitzenreiter Arsenal einen Punkt.

Kevin de Bruyne mit einem Kopfballtreffer ins Kreuzeck (17.), seinem ersten in der Premier League, sowie Phil Foden mit einem Doppelpack (26., 34.) entschieden die Partie bereits in der ersten Hälfte für den Titelverteidiger. Nach dem Seitenwechsel legte Julian Alvarez (62.) für die Citizens nach, bei denen Torjäger Erling Haaland verletzt fehlte. ManCity peilt den vierten Meistertitel in Folge an und hat fünf Spiele vor Saisonende alles in der eigenen Hand.

Der Tabellendritte Liverpool verlor mit Trainer Jürgen Klopp nach zwei Niederlagen in den vergangenen drei Ligaspielen wohl bereits entscheidend an Boden und liegt derzeit zwei Punkte hinter ManCity. Für die Guardiola-Truppe geht es am Sonntag auswärts gegen den Abstiegskandidaten Nottingham Forest weiter, Arsenal ist kurz zuvor im Nord-London-Derby bei Tottenham Hotspur zu Gast. Liverpool muss am Samstag zu West Ham United.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.