Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Relevant.at - Best of Media

Londoner Börse übernimmt 60 Prozent von Turquoise

Die wird 60 Prozent an der alternativen Handelsplattform übernehmen. Der mit Verlusten kämpfende wesentlich kleinere Rivale solle mit der alternativen Handelsplattform der LSE verschmolzen werden, teilte der Börsenbetreiber am 21. Dezember in London mit.

Wien mit weniger Gästenächtigungen im November

Nach einem Rekord-Oktober war die Tourismusentwicklung in Wien im November wieder rückläufig: Die Bundeshauptstadt verzeichnete mit 707.000 Gästenächtigungen um 3,4 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Was die bisherige Jahresbilanz anbelangt, liegt die Donaumetropole laut "Wien-Tourismus" mit 8,925.000 Nächtigungen seit Jänner um 4,5 Prozent unter dem Wert von 2008.

Allianz verkauft Private-Equity-Teil in Frankreich

Die bereitet in Frankreich den Verkauf ihrer Private-Equity-Sparte vor. Mit dem Finanzinvestor IDI gebe es exklusive Verhandlungen über einen Verkauf der entsprechenden Sparte der französischen Tochter AGF.

1,5 % mehr Mindestlohn für Privatkindergärtnerinnen

Pädagoginnen in Privatkindergärten erhalten ab 1. Jänner 2010 um 1,5 Prozent mehr Mindestlohn, teilte die Gewerkschaft GPA-djp am 21. Dezember mit. Die entsprechende Einigung wurde vergangene Woche am dafür zuständigen Bundeseinigungsamt im Sozialministerium erzielt.

NÖ Landesrätin will weiter Kreuze in Kindergärten

In Niederösterreichs Kindergärten "wird es weiterhin Kreuze geben". Dies stellte Landesrätin Johanna Mikl-Leitner (V) am 19. Dezember in einer Aussendung klar, nachdem bekannt wurde, dass ein Vater aus dem Bundesland vor den Österreichischen Verfassungsgerichtshof (VfGH) zieht, um das Kruzifix in Kindergärten anzufechten.

Audimax Wien ohne Zwischenfälle geräumt

Die am 21. Dezember gegen 6.45 Uhr begonnene Räumung des Audimax der Universität Wien ist ohne Zwischenfälle abgeschlossen worden. Die rund 80 Obdachlosen und etwa zehn Studenten verließen auf Aufforderung der Polizei hin ohne Widerstand den Hörsaal. Den Obdachlosen wurde am Ausgang eine Information über eine Stelle der Stadt Wien gegeben, an die sie sich für eine Unterkunft wenden sollten.

UNIQA – S&P bestätigt erneut „A“-Rating und stabilen Ausblick

Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat am Montag das "A"-Rating für die börsennotierte UNIQA-Versicherungsgruppe samt stabilen Ausblick erneuert und bestätigt. Als wesentliche Ratingfaktoren und Stärken seien von S&P die bedeutende Wettbewerbsposition als einer der Marktführer in Österreich mit überzeugenden Vertriebskapazitäten angesehen worden, erklärte das Unternehmen.

Bundespräsident dankt Heer zum Jahreswechsel

Bundespräsident Fischer hat dem Bundesheer zum Jahreswechsel seinen Dank für die "wertvollen und unverzichtbaren Schutz- und Hilfeleistungen" im Jahr 2009 gedankt. Er verwies in seinem Neujahrs-Tagesbefehl auf Katastropheneinsätze, Auslandsmissionen und Großübungen.

Druck auf Netanyahu zu Gefangenenaustausch wächst

Der Druck auf den israelischen Ministerpräsidenten Netanyahu wächst, beim geplanten Gefangenenaustausch mit der radikal-islamischen Hamas voranzukommen. Netanyahu versammelte am Montag seinen inneren Kabinettskreis zu Beratungen und einer möglichen Abstimmung, wie israelische Medien berichteten. Es war das vierte Treffen der sieben Minister seit Sonntag.

EU-Bedienstete bekommen 1,85 Prozent mehr Gehalt

Im Streit um die Erhöhung der Gehälter für die EU-Bediensteten haben sich vorerst jene Staaten durchgesetzt, die eine Reduktion gegenüber der von der EU-Kommission geforderten Erhöhung um 3,7 Prozent verlangt haben. Wie am 18. Dezember aus Ratskreisen in Brüssel verlautete, einigten sich die Vertreter der 27 EU-Staaten auf eine Erhöhung der Gehälter um 1,85 Prozent.