Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Pfiffe in Brooklyn, „Thunder“-Storm im MSG

Alle Jahre wieder kommt die NBA zu Weihnachten mit einem besonderen Geschenk in die Wohnstuben der Basketball-Fans. Denn traditionell gibt es am 25. Dezember, dem „Christmas Day“ in den Vereinigten Staaten, fünf (vermeintliche) Top-Begegnungen. Dieses Jahr hatten die Macher des Spielplans jedoch etwas Pech bei der Ansetzung: Brooklyn, New York, Chicago und auch die L.A. Lakers hinken den Erwartungen deutlich hinterher und krebsen derzeit im Niemandsland herum, des Weiteren fehlen einige Superstars verletzungsbedingt.

(kicker online: Basketball News)