Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Politik”

Deutschsprachige Nachrichten/News immer top aktuell.

US-Datenschützer verklagen Facebook

Datenschützer aus den USA haben das Online-Netzwerk Facebook wegen seiner neuen Datenschutz-Richtlinien verklagt. Durch die Neuerungen werden nach Angaben der Kläger private Nutzer-Informationen öffentlich, die vorher nicht zugänglich waren. Auch Dritte könnten die Daten jetzt einsehen.

Weiteres Verfahren gegen Chirac eröffnet

Der französische Ex-Präsident Jacques Chirac ist erneut wegen Korruptionsverdachts ins Visier der Justiz geraten. Ein Untersuchungsrichter habe am Freitag ein Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Staatspräsidenten (1995-2007) eröffnet, teilte Chiracs Büro in Paris mit. Es geht um sieben Beschäftigte, die Chirac in seiner Zeit als Bürgermeister von Paris in den 1990er Jahren angestellt hatte.

Berlusconi hat Schwierigkeiten beim Sprechen

Der italienische Regierungschef Silvio Berlusconi, der bei einer Parteiveranstaltung am Sonntag von einem mutmaßlich Verwirrten angegriffen und verletzt worden war, ist am Freitag von seinem Zahnarzt behandelt worden. Dieser kümmerte sich nach Medienangaben um die Rekonstruktion eines Schneidezahns. Auch der zweite Zahn, der bei der Attacke abgebrochen war, sei behandelt worden.

Wifo und IHS pochen auf Ausgaben-Senkung ab 2011

Wegen des rezessionsbedingt gestiegenen Budgetdefizits muss 2011 mit einer ausgabenseitigen Konsolidierung der Staatshaushalte begonnen werden, verlangten die Chefs von Wifo und IHS, Karl Aiginger und Bernhard Felderer, am Freitag. Dies sei neben der weiter steigenden Arbeitslosigkeit die größte innen- und wirtschaftspolitische Herausforderung der nächsten Jahre, so Felderer.

Drittes Lager in Kärnten in drei Parteien zerteilt

Zwei Tage nach der Wiedervereinigung des Kärntner BZÖ mit der Bundes-FPÖ nach dem CDU/CSU-Modell zeichnet sich eine Zersplitterung des Dritten Lagers im südlichsten Bundesland auf gleich drei Parteien ab. Einerseits will die Landesgruppe der FPÖ ihre Selbstauflösung nicht einfach hinnehmen. Andererseits überlegt das BZÖ die Gründung einer neuen Landesgruppe in Kärnten.

Wiener Volksbefragung im Februar mit fünf Themen

Die erste Volksbefragung in Wien seit dem Jahr 1991 wird vom 11. bis 13. Februar 2010 über die Bühne gehen. Gefragt ist ein Votum über fünf Fragen, die im vergangenen Monat von der regierenden SPÖ formuliert wurden. Stimmberechtigt sind die rund 1,1 Millionen Wiener, die bis zum Stichtag, dem 13. Februar 2010, das 16. Lebensjahr vollendet haben.

Anschlag in burmesischer Karen-Region

In Burma sind nach offiziellen Angaben bei einem Bombenanschlag acht Menschen getötet und 13 weitere verletzt worden. Die Staatszeitung "The New Light of Myanmar" machte am Freitag Angehörige des Karen-Volkes für die Tat verantwortlich. Die Täter gehörten demnach zur separatischen "Karen National Union" (KNU), die seit Jahrzehnten gegen die burmesische Zentralregierung kämpft.

Historische Aufschrift im KZ Auschwitz gestohlen

Vom Eingangstor zum Stammlager des ehemaligen deutschen Konzentrationslagers Auschwitz ist am Freitagmorgen der metallene Schriftzug "Arbeit macht frei" gestohlen worden. Von den Tätern fehle laut einem Sprecher jede Spur. Im KZ und in den Medien herrschte Entrüstung über die Tat. Inzwischen wurde eine Kopie der Originaltafel angebracht.