Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Relevant.at - Best of Media

Schwechater Satirefestival geht in neunte Auflage

Das Schwechater Satirefestival geht am 13. Jänner 2010 in seine neunte Auflage. Mit 18 Produktionen, davon drei Österreich-Premieren, und insgesamt 23 Vorstellungen wird bis 28. Februar das nach Angaben des Theater Forum Schwechat bisher abwechslungsreichste Programm geboten - von Kabarett über Theater und Literatur bis zu Lied und Chanson.

Styria hat Privat-TV „Steiermark 1“ verkauft

Die Styria Media Group hat nach dem Klagenfurter Privat-TV-sender KT 1 nun auch ihre Anteile an "Steiermark 1" verkauft. Wie die "Kleine Zeitung" berichtet, ist die Medienmanagement Beratungs- und Beteiligungs GmbH neue Eigentümerin von "Steiermark 1".

Radikale Abrüstung in Russland

Der russische Außenminister Lawrow hat im Rahmen des geplanten Abrüstungsvertrags zwischen Moskau und Washington eine radikale Reduzierung atomarer Sprengköpfe angekündigt. Das Nachfolgeabkommen für den am 5. Dezember abgelaufenen START-Vertrag zur Verringerung strategischer Offensivwaffen werde auch gegenseitige Waffenkontrollen einschließen.

Hörsaal-Besetzung in Salzburg beendet

Die Hörsaal-Besetzung an der Universität Salzburg ist mit Weihnachten in der jetzigen Form beendet. Auch nach dem bis 10. Jänner 2010 zugesagten Weihnachtsfrieden bleibt der bisher besetzte Hörsaal 381 im Haus der Gesellschaftswissenschaften tagsüber für den Vorlesungsbetrieb frei, kündigte eine Sprecherin von "Unibrennt Salzburg" der APA an.

Chinesische Sinochem reduziert Angebot für Agrarchemie-Produzent

Der chinesische Ölkonzern Sinochem will weniger für den australischen Agrarchemikalien-Hersteller Nufarm bezahlen. Sinochem reduzierte sein Gebot am Dienstag um knapp acht Prozent auf 2,3 Mrd. Dollar (1,60 Mrd. Euro) und reagierte damit auf eine Reihe von Gewinnwarnungen Nufarms.

Wiener Börse eröffnet etwas fester

Die Wiener Börse hat sich am Dienstag im frühen Handel mit etwas festerer Tendenz gezeigt. Der ATX stieg bis 9.45 Uhr um 0,65 Prozent auf 2.480,58 Punkte. Aktienhändler berichteten von einem sehr ruhigen Geschäft. Nachrichten lagen praktisch nicht vor. Auch die Umsätze sind im Vorfeld der Weihnachtsfeiertage weiter zurück gegangen.

Volvo geht an chinesische Geely Holding

Der schwedische Autobauer Volvo wird nach einem Pressebericht schon bald an die chinesische Zhejiang Geely Holding Group verkauft. Zwar sei der Vertrag zwischen den Chinesen und der Volvo-Mutter Ford noch nicht unterschrieben. In zentralen Aspekten sei man sich aber bereits einig, berichtete die "Financial Times" (FT) und beruft sich dabei auch mehrere den Verhandlungen nahe stehende Personen.

Kärntner Hypo-HV segnete erste Kapitalspritzen ab

In einer Hauptversammlung ist am 21. Dezember in Klagenfurt ein Teil der dringend notwendige Kapitalspritze für die finanzmarode Kärntner formal beschlossen worden. Der Vorstand wurde ermächtigt, mit Zustimmung des Aufsichtsrates Partizipationskapital zu begeben, wovon u.a. die Grazer Wechselseitige (GraWe) 30 Mio. Euro, das Land Kärnten bis zu 50 Mio. Euro und die Kärntner Landesholding 150 Mio. Euro zeichnen werden.

Adventliche Lesestunde mit US-Präsident Obama

Das dürfen sonst nur seine Töchter Malia und Sasha genießen: Der US-Präsident las Kindergeschichten vor. Ohne offizielle Ankündigung tauchte Barack Obama am Montag in einem Kommunalzentrum im Nordosten Washingtons auf, um 27 "sehr aufgeregten" Buben und Mädchen Passagen aus dem Weihnachtsbuch "Der Polarexpress" vorzutragen, wie US-Medien berichteten.