Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Relevant.at - Best of Media

Schnizer und Gahleitner an den VfGH bestellt

Der Verfassungsgerichtshof ist wieder komplett. Regierung und Bundesrat haben als Nachbesetzung für zwei mit Jahresende ausscheidende Höchstrichter wie erwartet Johannes Schnizer (50) und Sieglinde Gahleitner (44) bestellt. Für beide Posten hatte koalitionsintern die SPÖ das Vorschlagsrecht.

BayernLB belastet deutsche Sparkassen massiv

Die Sparkassen in Bayern müssen sich auf massive Belastungen durch das Milliardendebakel bei der angeschlagenen Münchner einstellen. Wie die Landesbank am 23. Dezember in München bekanntgab, werde es wegen der Auflagen der EU-Kommission für die Beihilfen an die BayernLB zunehmend wahrscheinlicher, die stillen Einlagen und Genussscheine an den Verlusten zu beteiligen.

Heimische Produktion im Oktober weiter erholt

Die durch die schwere Wirtschaftskrise stark ins Minus gerutschte heimische Produktion hat sich im Oktober weiter erholt: Im Vergleich zum September ist sie um 1,1 Prozent angestiegen und lag nur noch um 8,0 Prozent unter Vorjahr. Im September war noch ein Rückgang von 13,7 Prozent im Jahresabstand vermeldet worden. EU-harmonisiert stieg die Industrieproduktion im Monatsabstand um 1,6 Prozent.

Weniger Alkolenker zur Weihnachtszeit unterwegs

Nachdem die Zahl der Unfälle alkoholisierter Fahrzeuglenker im heurigen Jahr leicht zurückgegangen ist, hat sich dieser Trend auch in der Adventzeit fortgesetzt. Österreichweit wurden bei den sogenannten "Punschstreifen" 50.000 Alkoholkontrollen durchgeführt. 1.400 Autofahrer, 2,8 Prozent der Getesteten, mussten angezeigt werden. Im Vorjahr betrug dieser Wert noch mehr als fünf Prozent.

Zwei Tote bei Busunglück in England

Bei einem Busunglück im Südwesten Englands sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Alle 47 weiteren Insassen wurden nach Angaben der Polizei verletzt, als der Bus auf eisglatter Straße ins Schleudern geriet. Eine Frau starb am Unfallort, eine weitere auf dem Weg ins Krankenhaus. Sechs der Verletzten befanden sich den Angaben zufolge in kritischem Zustand.

Euro tendiert im frühen Handel knapp behauptet

Der Euro zeigte sich am Mittwoch in der Früh im europäischen Devisenhandel knapp behauptet gegenüber dem US-Dollar-Richtkurs der EZB vom Dienstag und kaum verändert gegenüber dem späten Devisengeschäft in New York. Gegenüber dem japanischen Yen und zum Schweizer Franken notierte er knapp gehalten und zum britischen Pfund zeigte er sich gut behauptet.

Amokfahrt eines Belgiers auf A1

Ein Belgier hat sich in der Nacht auf Mittwoch nach einer Verkehrskontrolle eine Verfolgungsjagd mit der Polizei auf der A1 geliefert. Der Mann war vor der Polizei geflüchtet und mit bis zu 220 km/h über Autobahnen gerast. Er versuchte mehrmals die verfolgenden Beamten abzudrängen und konnte schließlich nur unter Einsatz von Pfefferspray aus seinem Pkw gebracht werden

Wiener Börse startet knapp behauptet

Die Wiener Börse hat sich am Mittwoch im frühen Handel bei schwachem Anfangsvolumen mit knapp behaupteter Tendenz gezeigt. Gegen den europaweiten Trend zeigte sich der heimische Aktienmarkt leicht in der Verlustzone. Besondere Kursausschläge waren am letzten Handelstag vor Weihnachten bis dato Mangelware.