Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Relevant.at - Best of Media

Explosion in slowakischem Wohnhaus – Elf Verletzte

Bei einer Explosion und einem Brand in einem Wohnhaus in der Ostslowakei sind am Dienstag elf Menschen verletzt worden. Darunter war nach Medienberichten auch ein vierjähriges Kind. Nach Angaben der Nachrichtenagentur TASR erlitten drei Menschen schwere Verbrennungen und müssen operiert werden.

Europas Börsen schließen etwas fester

Die wichtigsten europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag nach einer unspektakulären Sitzung etwas fester geschlossen. Als Unterstützung entpuppten sich höhere Rohstoffpreise sowie die guten Vorgaben der US-Börsen vom Vortag. Am Nachmittag eröffneten die US-Börsen hingegen kaum verändert. Im Rahmen der Erwartungen ausgefallene Konjunktur- und Immobiliendaten lieferten keine neuen Impulse.

Serbien droht mit Gegenklage in Genozid-Verfahren

Serbien will eine Gegenklage gegen das vor zehn Jahren von Kroatien wegen Völkermords angestrengte Verfahren vor dem Internationalen Gerichtshof einreichen. Sollte Zagreb die Klage nicht zurückziehen, habe Belgrad "keine andere Wahl", als mit einer Gegenklage zu antworten, sagte der serbische Außenminister Jeremic.

Wiener Börse schließt mit Gewinnen

Die Wiener Börse hat die Sitzung am Dienstag bei schwachem Volumen mit höheren Notierungen beendet. Der ATX stieg 20,72 Punkte oder 0,83 Prozent auf 2.502,85 Einheiten. Das Geschäft wurde als neuerlich sehr ruhig und umsatzschwach beschrieben. Kursrelevante Unternehmensnachrichten lagen keine vor.

Wiener Rentenmarkt in ruhigem Späthandel etwas schwächer

Der Wiener Rentenmarkt hat sich am Dienstag im späten Handel etwas schwächer gezeigt. Belastet wurden die Anleihen durch die freundliche Tendenz der Aktienbörsen. Die Umsätze blieben aber gering, viele Marktteilnehmer dürften im Vorfeld des Jahreswechsels nicht mehr aktiv sein, hieß es. Auch die am Nachmittag veröffentlichten US-Konjunkturdaten resultierten nicht in größeren Kursbewegungen.

Musiker Van Morrison wurde Vater

Der nordirische Musiker Van Morrison ist mit 64 Jahren noch einmal Vater geworden. Der Blues- und Rock-Interpret mit mehr als 40 Jahren Bühnenerfahrung verkündete die Geburt seines Sohnes George Ivan Morrison III. auf seiner Webseite. Mutter ist seine Partnerin Gigi Lee, die auch Morrisons Managerin ist.

Russland und Georgien wollen Grenze wieder öffnen

Nach dem Südkaukasuskrieg zwischen Russland und Georgien im August 2008 gibt es erste kleine Schritte einer Annäherung zwischen den Gegnern. Der derzeit geschlossene einzige Grenzübergang zwischen beiden Ländern solle am 1. März 2010 wieder geöffnet werden, sagte der russische Außenamtssprecher Nesterenko am Dienstag nach Angaben der Agentur Interfax.

US-Verbrauchervertrauen steigt im Dezember auf Drei-Monats-Hoch

Das Konsumklima in den USA hat sich im Dezember überraschend stark verbessert. Der Index für das Verbrauchervertrauen stieg auf 52,9 von 50,6 Punkten im November, wie das Forschungsinstitut Conference Board mitteilte. Das ist der höchste Stand seit drei Monaten. Analysten hatten im Schnitt mit einem etwas geringeren Anstieg auf 52,5 Punkte gerechnet.

Sarah Connor und Marc Terenzi lassen sich scheiden

Sängerin Sarah Connor (29) und ihr Ehemann Marc Terenzi (31) lassen sich nach knapp sechs Jahren Ehe scheiden. Die Scheidung sei bereits am 13. November beim zuständigen Amtsgericht im deutschen Wildeshausen eingereicht worden, sagte ein Gerichtssprecher und bestätigte damit einen Bericht von "Bild.de". Es gehe um eine einvernehmliche Scheidung. Ein Termin stehe noch nicht fest.