Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Relevant.at - Best of Media

Carla Sarkozy feiert ihren 42er

Carla Sarkozy, die am 23. Dezember 42 Jahre alt wird, übte sich kürzlich in Bescheidenheit: Ihr reiche eine Amtszeit als französische Präsidentengattin. "Wenn er sich wieder zu Wahl stellt, ist das seine Sache. In der Rolle als Ehefrau reicht mir ein Mandat", sagte die als Sängerin und Model bekanntgewordene Frau von Frankreichs Staatschefs Nicolas Sarkozy.

Nicht jeder Drucker kommt mit jedem Papier zurecht

Fotopapiere werden in unterschiedlichen Stärken angeboten. Doch nicht jeder Drucker kann jede Stärke verarbeiten. Geräte, bei denen die Ein- und Ausgabe des Papiers vorne liegt, müssen das eingezogene Blatt um eine 180-Grad-Walze biegen, erklärt der Photoindustrie-Verband in Frankfurt. Das kann bereits bei einem 220- bis 250g/m2-Papier zu Problemen führen.

Linzer Hörsaal-Besetzer übersiedeln

Die Hörsaal-Besetzer an der Linzer Johannes Kepler Universität übersiedeln. Man habe vom Rektorat einen anderen Raum zur Verfügung gestellt bekommen, berichteten die Studenten. Aus den bisher besetzten Hörsälen 1 und 3 sowie der Halle C ziehen sie sich zurück. Die Einigung ist für sie der Beweis, dass "eine voreilige polizeiliche Räumung wie im Wiener Audimax" kein akzeptabler Lösungsansatz sei.

Kopenhagen – Deutsche Reporterinnen frei

Zwei am Rande des UNO-Klimagipfels in Kopenhagen verhaftete Reporterinnen aus Rostock sind nach Angaben des deutschen Bundesverbandes Freier Radios wieder frei. Die Frauen seien am Dienstagnachmittag (22. Dezember) freigelassen worden, teilte Verbandsmitglied Falk Schlegel in einer Presseerklärung mit.

Schweizer Arbeitsproduktivität im Quartal gestiegen

Schweizer Firmen haben im dritten Quartal 2009 weitere Produktivitätsgewinne verzeichnet. Das ist nicht nur Einsparungen beim Personal zu verdanken, sondern auch die gesamtwirtschaftliche Produktion nahm wieder zu. Die Produktivität stieg im Vergleich zum Vorquartal um 0,5 Prozent.

Warum sich Konsolen-Onlinedienste lohnen

Manuel Mohr steht der Schweiß auf der Stirn. Nur noch ein Punkt, und Tennisspiel ist verloren. Der Ball fliegt übers Netz. Mohr erwischt ihn nicht. Das Spiel ist vorüber, das Publikum in Wimbledon bejubelt einen Nobody aus Australien. Denn Mohr ist der Drittplatzierte der Tabellen des Videospiels "Top Spin 2". Das wäre er nie geworden, wenn er seine Konsole nicht ans Internet angeschlossen hätte.

Einseitige Verspannung kann auf Parkinson deuten

Einseitige Muskelverspannungen können ein Anzeichen von Parkinson sein. Die Beschwerden treten vor allem nach dem Aufwachen in der Schulter-Arm- oder Becken-Oberschenkel-Region auf, erläutert Frank Bergmann vom Berufsverband Deutscher Nervenärzte. Betroffene fühlen sich steif, unsicher und kraftlos. Beim Gehen schlenkere der Arm an der verspannten Seite nicht mit, sondern werde angewinkelt.