Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Relevant.at - Best of Media

Kopenhagen – Deutsche Reporterinnen frei

Zwei am Rande des UNO-Klimagipfels in Kopenhagen verhaftete Reporterinnen aus Rostock sind nach Angaben des deutschen Bundesverbandes Freier Radios wieder frei. Die Frauen seien am Dienstagnachmittag (22. Dezember) freigelassen worden, teilte Verbandsmitglied Falk Schlegel in einer Presseerklärung mit.

Schweizer Arbeitsproduktivität im Quartal gestiegen

Schweizer Firmen haben im dritten Quartal 2009 weitere Produktivitätsgewinne verzeichnet. Das ist nicht nur Einsparungen beim Personal zu verdanken, sondern auch die gesamtwirtschaftliche Produktion nahm wieder zu. Die Produktivität stieg im Vergleich zum Vorquartal um 0,5 Prozent.

Warum sich Konsolen-Onlinedienste lohnen

Manuel Mohr steht der Schweiß auf der Stirn. Nur noch ein Punkt, und Tennisspiel ist verloren. Der Ball fliegt übers Netz. Mohr erwischt ihn nicht. Das Spiel ist vorüber, das Publikum in Wimbledon bejubelt einen Nobody aus Australien. Denn Mohr ist der Drittplatzierte der Tabellen des Videospiels "Top Spin 2". Das wäre er nie geworden, wenn er seine Konsole nicht ans Internet angeschlossen hätte.

Einseitige Verspannung kann auf Parkinson deuten

Einseitige Muskelverspannungen können ein Anzeichen von Parkinson sein. Die Beschwerden treten vor allem nach dem Aufwachen in der Schulter-Arm- oder Becken-Oberschenkel-Region auf, erläutert Frank Bergmann vom Berufsverband Deutscher Nervenärzte. Betroffene fühlen sich steif, unsicher und kraftlos. Beim Gehen schlenkere der Arm an der verspannten Seite nicht mit, sondern werde angewinkelt.

Zimt regt den Magen an

Wie viele andere weihnachtliche Gewürze ist auch Zimt eine alte Arzneipflanze, die bei Erkältungs- und Verdauungsbeschwerden hilft. Das seien genau die Beschwerden, die in der Winterzeit besonders häufig auftreten, sagt Johannes Gottfried Mayer von der Forschergruppe Klostermedizin an der Universität Würzburg.

ABN Amro-Teilverkauf an Deutsche Bank noch in dieser Woche

Nach rund eineinhalb Jahren steht die Deutsche Bank beim geplanten Kauf von Teilen der niederländischen Bank ABN Amro kurz vor dem Ziel. Er erwarte, dass der Verkauf noch in dieser Woche besiegelt werde, sagte ABN-Chef Gerrit Zalm. Zuletzt stand noch die Zustimmung des Parlaments in Den Haag aus, das dem Verkauf bis 31. Dezember zustimmen muss.

PEN protestiert gegen Inhaftierungen im Iran

Der deutsche PEN hat zum Jahreswechsel gegen die Inhaftierung und gegen laufende Gerichtsverfahren von insgesamt 47 iranischen Schriftstellern und Journalisten protestiert. Ein entsprechender Brief wurde an den iranischen Botschafter in Berlin gerichtet, teilte das PEN-Zentrum Deutschland in Darmstadt mit.