Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “USA”

Bunte und vermischte Nachrichten/News, Chronik und Panorama aus USA.

Gefälschter Picasso – US-Kunsthändlerin angeklagt

Für zwei Millionen Dollar (1,40 Mio. Euro) wollte eine amerikanische Kunsthändlerin einen gefälschten Picasso verkaufen. Nun drohen der 69-Jährigen bis zu 45 Jahre Haft. Wie die "Los Angeles Times" am Freitag berichtete, muss sich Tatiana Khan wegen Betrugs und Falschaussagen gegenüber der Bundespolizei verantworten.

Vier Tote bei Amoklauf in ABB-Fabrik in USA

Ein Mitarbeiter des ABB-Konzerns im US-Staat Missouri hat im Werk von St. Louis drei Kollegen erschossen und sich anschließend selbst getötet. Fünf weitere Menschen wurden bei dem Amoklauf zum Teil lebensgefährlich verletzt. Die Schießerei begann während eines Schichtwechsels bei dem Schweizer Unternehmen für Energie- und Automationstechnik.

Polanski bittet um Prozess in Abwesenheit

Roman Polanski will beim Prozess und beim Urteil in dem seit mehr als 32 Jahren in den USA gegen ihn laufenden Vergewaltigungsverfahren nicht anwesend sein. Diesen Antrag reichte der 76 Jahre alte Regisseur am Mittwoch durch seine Anwälte bei Gericht in Los Angeles ein. Anwalt Chad Hummel drängte auf ein "umgehendes" Urteil, berichtete der US-Sender CNN.

Deutsche ertränkte Enkel im Florida-Urlaub

Eine 71-jährige deutsche Urlauberin in Florida hat ihren Enkel in der Badewanne ertränkt. Anschließend stürzte sich die Frau ins Meer und versuchte angeblich, sich das Leben zu nehmen. Wie die Polizei am Mittwoch erklärte, tötete sie den fünf Jahren alten Buben mit US-Staatsbürgerschaft, weil sie nach eigenen Angaben nicht mit ansehen konnte, wie der Kleine in einer "Scheidungsehe" in den USA aufwächst.

Sechs Tote bei zwei Flugunglücken in den USA

Bei zwei Flugunglücken hat es in den USA sechs Tote gegeben. Bei der Bruchlandung eines Frachtflugzeugs bei Chicago kamen zwei Menschen ums Leben. Nach Angaben der US-Behörden war der Lear Jet 35A der Gesellschaft "Royal Air Cargo" beim Landeanflug auf den Flughafen in Wheeling, südlich der Metropole im US-Staat Illinois über die Landebahn hinausgeschossen.

Urlauberin und Tochter von Elefant totgetrampelt

Ein Elefant hat in Kenia eine Urlauberin aus den USA und ihre einjährige Tochter totgetrampelt. Laut Polizei spazierte die 39-jährige Frau mit ihrer Familie durch einen Wald in der Nähe ihres Hotels, als das Tier auf sie losging und sie niedertrampelte. Mutter und Kind waren sofort tot, der Ehemann und drei weitere Angehörige konnten weglaufen und sich in Sicherheit bringen.

Fracht-Jet stürzt bei Chicago in einen Fluss

Ein kleines Frachtflugzeug ist am Dienstag nahe der amerikanischen Stadt Chicago abgestürzt. Der Fernsehsender CNN meldete, dass einige Opfer geborgen worden seien. Bislang sei aber völlig unklar, wie viele Personen sich an Bord befanden, sagte eine Flughafensprecherin.

Höchstes Gebäude der Welt in Dubai eröffnet

Mit einer glitzernden Eröffnungsfeier hat das in finanzielle Schwierigkeiten geratene Emirat Dubai am Montag das höchste Gebäude der Welt präsentiert. Der mehr als 800 Meter hohe und 1,5 Milliarden Dollar teure Wolkenkratzer Burdsch Dubai, an dessen Errichtung etwa 12.000 Arbeiter beteiligt waren, soll für das tief verschuldete Emirat nicht nur einen weiteren architektonischen Meilenstein setzen.