Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Beiträge veröffentlicht in “Europa”

Bunte und vermischte Nachrichten/News, Chronik und Panorama aus Europa.

Prominenter Mafia-Boss in Mailand gefasst

Italien feiert einen weiteren Erfolg im Kampf gegen das Organisierte Verbrechen. Die Polizei hat am Mittwoch in Mailand den prominenten Mafia-Boss Ugo Martello festgenommen. Der 69-jährige Sizilianer spielte seit Jahren eine Spitzenrolle in den kriminellen Aktivitäten der Cosa Nostra in der lombardischen Metropole.

Angst in Athen: Unbekannter schießt auf Passanten

Ein unbekannter Mann versetzt Millionen Menschen in der griechischen Hauptstadt Athen in Angst und Schrecken: Er fährt mit einem Geländefahrzeug durch die Straßen und eröffnet ohne ein Wort zu sagen mit einer Pistole das Feuer auf Passanten, wie das staatliche Fernsehen am Mittwoch berichtete.

Zwei Tote bei Busunglück in England

Bei einem Busunglück im Südwesten Englands sind in der Nacht auf Mittwoch zwei Menschen ums Leben gekommen. Alle 47 weiteren Insassen wurden nach Angaben der Polizei verletzt, als der Bus auf eisglatter Straße ins Schleudern geriet. Eine Frau starb am Unfallort, eine weitere auf dem Weg ins Krankenhaus. Sechs der Verletzten befanden sich den Angaben zufolge in kritischem Zustand.

EU drängt auf weltweit bindendes Klimaabkommen

Nach dem Misserfolg der Kopenhagener Weltklimakonferenz will die EU weiter für ein rechtlich verbindliches internationales Klimaschutzabkommen kämpfen. Der amtierende EU-Ratspräsident und schwedische Umweltminister Andreas Carlgren bekräftigte nach Beratungen mit seinen EU-Kollegen am Dienstag in Brüssel das Angebot der EU, ihre Treibhausgase um 30 statt 20 Prozent bis 2020 zu reduzieren.

Schneechaos behindert Flugverkehr

Schnee und Eis haben mehrere europäische Flughafen zeitweise völlig lahmgelegt. In Frankfurt saßen am Montagabend rund 8.000 Passagiere nach einer Totalsperre auf dem größten deutschen Flughafen fest. Etwa 5.000 von ihnen konnten in Hotels untergebracht werden, die übrigen harrten die Nacht im Flughafengebäude aus. Auch in London und Mailand kam es auf den Flughäfen zu massiven Ausfällen.

US-Gericht lehnt Einspruch Polanskis ab

Ein US-Gericht hat am Montag eine Einstellung des Verfahrens um sexuellen Missbrauch gegen Regisseur Roman Polanski vorerst abgelehnt. Der zuständige Bezirksrichter in Los Angeles betonte aber, dass er die von Polanski vorgebrachten Einwände ernst nehme. Mit dem gescheiterten Einspruch läuft nun alles auf eine Auslieferung des Oscar-Preisträgers von der Schweiz in die USA hinaus.

Russische Brandschutz-Behörde schloss Nachtclubs

Nach der Feuerkatastrophe in einem russischen Nachtclub hat die Brandschutz-Behörde angeordnet, 2.700 Nachtclubs noch vor Jahresende vorübergehend wegen Brandschutzverstößen zu schließen. Innerhalb von zwei Wochen seien in Russland insgesamt 15.000 Einrichtungen inspiziert worden, sagte Behördenchef Kirillow am Montag laut der Nachrichtenagentur Interfax.

Eurostar kündigte nach Panne Untersuchung an

Nach dem Eurostar-Desaster vom Wochenende sind auch am Montag keine Züge durch den Ärmelkanal-Tunnel gefahren. Bereits am Dienstag will Eurostar jedoch wieder den Betrieb mit einem "eingeschränkten Angebot" aufnehmen. Der französische Verkehrsminister De Bussereau nannte die Situation zuvor "inakzeptabel". Präsident Sarkozy machte die Panne zur Chefsache und versprach eine Untersuchung.