Formel 1: Verstappen gewann GP von Imola vor starkem Norris

Fünfter Saisonsieg für den Weltmeister, WM-Führung ausgebaut – Norris setzte Verstappen im Finish zu

Formel-1-Weltmeister Max Verstappen hat am Sonntag den Großen Preis der Emilia-Romagna gewonnen. Der Red Bull-Pilot feierte auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari in Imola einen Start-Ziel-Sieg, musste sich aber im Finish einem heranstürmenden Lando Norris im McLaren erwehren. Am Ende hatte der Niederländer 0,7 Sek. Vorsprung auf den Briten und durfte seinen fünften Saisonsieg bzw. 59. Triumph in der Motorsport-Königsklasse bejubeln. Dritter wurde Charles Leclerc im Ferrari.

In einem lange Zeit unspektakulären Rennen ohne große Höhepunkte setzte Miami-Sieger Norris kurz vor Schluss den Branchenprimus unter Druck. Der McLaren-Fahrer verringerte kontinuierlich den Rückstand. Verstappen ließ aber kein Überholmanöver mehr zu.

Hinter Leclerc landete Oscar Piastri (McLaren) vor dem zweiten Ferrari-Mann Carlos Sainz auf Rang vier. Mit Lewis Hamilton und George Russell kamen die beiden Mercedes-Fahrer auf die Positionen sechs und sieben. Verstappens Teamkollege Sergio Perez kam über Rang acht nicht hinaus.

In der WM-Wertung baute Verstappen (161 Punkte) seinen Vorsprung auf 48 Zähler aus. Leclerc (113) ist nun Zweiter vor Perez (107), Norris (101) ist Vierter. Bereits am kommenden Wochenende wartet mit dem Grand Prix von Monaco der Klassiker im Fürstentum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.