KV-Konflikt – AUA streicht wegen Betriebsversammlung 92 Flüge

Betriebsversammlung am Donnerstag ab 09.00 Uhr – 92 Flüge fallen aus

Die Belegschaft der Austrian Airlines (AUA) tritt am Donnerstag um 09.00 Uhr zu einer Betriebsversammlung zusammen. Beraten wird dabei über die weitere Vorgehensweise im Konflikt um einen neuen Kollektivvertrag für das Bordpersonal. Die Fronten waren zuletzt verhärtet, nach einem Streik in der vergangenen Woche schloss die Gewerkschaft vida weitere Arbeitsausstände nicht aus. Wegen der Versammlung fallen 92 Flüge aus, 8.000 Fluggäste sind betroffen.

Der KV-Streit zieht sich nun schon seit Wochen, 17 Verhandlungsrunden haben bisher ohne Ergebnis stattgefunden. Hunderte Flüge sind seit Verhandlungsbeginn gestrichen worden. Erst vergangenen Donnerstag kam es aufgrund eines 36-stündigen Streiks zu 400 Flugausfällen. Zehntausende Fluggäste kamen laut AUA nicht wie geplant an ihr Ziel.

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) appellierte am Mittwochabend im Interview mit dem ORF NÖ an alle Beteiligten, „rasch eine Lösung zu finden“: Es gehe darum, „ganz im Sinne einer Sozialpartnerschaft, sich gegenseitig zu fordern, aber nicht zu überfordern, eine faire Lösung zu finden, sowohl für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, für den Betrieb, aber vor allem auch für den Wirtschaftsstandort Niederösterreich“.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.