Toter in Wiener Wohnung entdeckt – Verdacht auf Fremdverschulden

Obduktion angeordnet – Polizei suchte eigentlich nach Drogen

Wiener Polizisten haben Mittwochnachmittag in einer Wohnung einen Toten entdeckt. Aufgrund der Umstände gehen die Ermittler vorerst von Fremdverschulden aus, sagte Polizeisprecherin Barbara Gass der APA. Die Staatsanwaltschaft habe eine Obduktion angeordnet. Eigentlich war die Polizei wegen einer Amtshandlung im Zusammenhang mit Drogen in der Wohnung gewesen. Tatsächlich befand sich dort auch eine Aufzuchtanlage für Marihuanapflanzen, sagte Gass.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.