Ein Toter und fünf Verletzte nach Schüssen in New Yorker U-Bahn

Schießereien im U-Bahnsystem der Millionenstadt selten

In einer U-Bahnstation im New Yorker Stadtteil Bronx sind am Montag Schüsse gefallen. Dabei wurde eine Person getötet und fünf weitere verletzt. Eine Polizeisprecherin sagte, dass noch unklar sei, in welchem Zustand sich die fünf Verletzten befinden. Zu einer Festnahme sei es nicht gekommen.

Schießereien in der New Yorker U-Bahn sind selten. 2022 verletzte ein Mann mit einer Waffe zehn Personen, die in einem Zug durch Brooklyn fuhren. Dabei handelte es sich im U-Bahnsystem um die erste Schusswaffenattacke mit mehreren Verletzten seit 1984.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.