Großbrand in Johannesburg – mindestens 63 Tote

Behörden berichten von mehr als 40 Verletzten – Fünfstöckiges Gebäude in Flammen

Mindestens 63 Menschen sind bei einem Großbrand in einem Gebäude im Zentrum der südafrikanischen Metropole Johannesburg ums Leben gekommen. Mindestens 43 weitere Menschen seien verletzt worden, sagte Robert Mulaudzi, der Sprecher des örtlichen Rettungsdienstes, Donnerstagfrüh via Twitter (X). Die Rettungs- und Bergungsaktion werde demnach weiter fortgesetzt.

Das Feuer war in der Nacht in einem fünfstöckigen Gebäude ausgebrochen. Dutzende Bewohner seien evakuiert worden, sagte Mulaudzi. Die Ursache des Brandes war zunächst unklar.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.