Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Kroate Zvonimir Soldo wird neuer Admira-Trainer

Wie der FC Flyeralarm Admira Dienstagfrüh bekannt gegeben hat, wird Zvonimir Soldo die Nachfolge von Klaus Schmidt als Trainer beim Fußball-Bundesligisten antreten. Der 52-Jährige Kroate wird ab 10.00 Uhr bereits die erste Trainingseinheit in der Südstadt leiten, für 12.00 Uhr ist eine Erklärung in der BSFZ Arena anberaumt.

„Mit Zvonimir haben wir einen absoluten Fachmann mit internationalem Format verpflichten können. Wir haben mit ihm unsere absolute Wunschlösung für die Admira gewonnen und hoffen mit ihm den Klassenerhalt sichern zu können“, so Manager Amir Shapourzadeh.

Der ehemalige Fußball-Teamspieler nahm an zwei Weltmeisterschaften teil und erreichte als aktiver Spieler mit dem VfB Stuttgart 1998 das Finale im Europacup der Cupsieger. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe bei der Admira. Unser Ziel ist und muss der Klassenerhalt sein. Dafür werden wir als Team und Verein all unsere Erfahrung, Leidenschaft und Herzblut investieren“, sagte Soldo. Er arbeitete zuletzt 2017 als Co-Trainer mit Felix Magath beim chinesischen Club Shandong Luneng zusammen und war danach ohne Tätigkeit. Über die Vertragsdauer bei Admira ist noch nichts bekannt.