Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Dominanter Thiem stürmte in erstes Melbourne-Viertelfinale

Dominic Thiem ist am Montag nach einer ausgezeichneten Leistung erstmals ins Viertelfinale der Australian Open gestürmt. Österreichs Tennis-Star ließ dem Franzosen Gael Monfils, immerhin Nummer 10 im ATP-Ranking, in nur 110 Minuten beim 6:2,6:4,6:4 keine Chance und stellte im Head-to-Head auf 6:0. Thiem trifft nun am Mittwoch entweder auf Topstar Rafael Nadal (ESP-1) oder Nick Kyrgios (AUS-23).

Für den 26-jährigen Thiem ist es das insgesamt sechste Viertelfinale bei einem der vier Majors. Er ist der vierte Österreicher nach Peter Feigl (1978), Thomas Muster (1989, 1994, 1997) und Stefan Koubek (2002), der beim ersten Grand-Slam-Turnier des Jahres in Australien den Einzug in die Runde der letzten acht geschafft hat.

Sein nächster Gegner wird erst später ermittelt. Gegen Nadal hat Thiem eine 4:9-Bilanz, gegen Kyrgios hat er die bisher einzige Begegnung verloren. Der Weltranglisten-Fünfte hat nun 525.000 Australische Dollar Preisgeld (325.541,02 Euro) brutto sicher.