Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Erster Heim-ATP-Titel für Dominic Thiem in Kitzbühel

Dominic Thiem hat einen für ihn wichtigen Meilenstein in seiner Karriere gesetzt und als zweiter Österreicher nach Thomas Muster in Kitzbühel gewonnen. Der topgesetzte Niederösterreicher gewann am Samstag beim Generali Open ohne Satzverlust erstmals auch ein ATP-Turnier in der Heimat. Thiem besiegte im Finale den starken Spanier Albert Ramos-Vinolas vor neuerlich 5.600 Fans mit 7:6(0),6:1.

Es war sein insgesamt 14. ATP-Triumph, aber einer seiner wichtigsten. Denn Thiem erfüllte sich endlich den Traum vom ersten Heim-Sieg. Er ist der erste Österreicher seit 9.8.1993, als Thomas Muster den bis dato einzigen Titel für die Alpenrepublik in der Profi-Ära dieses Events in Tirol gefeiert hatte. 9.490 Tage später war Dominic Thiem an der Reihe, er hat damit wie einst Muster ebenfalls mit 25 Jahren erstmals in Österreich zugeschlagen.

Thiem gewann die lang ersehnte „Goldene Gams“ als Siegestrophäe, einen Siegerscheck in Höhe von 90.390 Euro und kann 250 Zähler für die beiden Ranglisten mitnehmen. Zudem hat der zweifache French-Open-Finalist nun allein in diesem Jahr schon knapp über 4 Mio. US-Dollar Preisgeld gewonnen. Sein nächster Auftritt ist kommende Woche beim Masters-1000-Turnier in Montreal.