Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Simona Halep kürte sich erstmals zur Wimbledon-Siegerin

Die Wimbledon-Siegerin 2019 heißt überraschend Simona Halep. Die 27-jährige Rumänin kürte sich am Samstag mit einem überlegenen 6:2,6:2-Final-Erfolg über Serena Williams erstmals auch im Tennis-„Mekka“ zum Champion. Während Halep ihren zweiten Major-Titel nach Roland Garros 2018 feierte, jagt die US-Amerikanerin weiterhin dem Grand-Slam-Rekord von Margaret Court (AUS/24 Triumphe) hinterher.

Halep kassierte für den Sieg 2,35 Mio. Pfund (2,62 Mio. Euro) und klettert im WTA-Ranking auf Platz vier. Williams, die damit seit der Rückkehr von ihrer Babypause weiter ohne Titel bleibt, durfte sich mit umgerechnet 1,31 Millionen Euro trösten. Mit dem Finaleinzug hatte die 37-Jährige die 90-Mio.-Dollar-Grenze an Karriere-Preisgeld (brutto) überschritten.