Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Neuregulierung des schwedischen online-Glücksspielmarktes trat am 01. Januar in Kraft

Last updated on April 19, 2019

Neuregulierung des schwedischen Glücksspielmarktes

Nach jahrelanger Planung findet nun die Neuregulierung des schwedischen Glücksspielmarktes statt. Während Norwegen und Finnland ihr Glücksspielmonopol stärken, hat Schweden beschlossen, dem Beispiel Dänemarks zu folgen und seine Spielindustrie für private Anbieter zu öffnen.

Das neue Gesetz trat am 1. Januar 2019 in Kraft.Voraussetzungen für eine Lizenz

Nach dem neuen Gesetz benötigen alle Online-Betreiber, die ihre Dienste in Schweden anbieten, eine schwedische Lizenz. Das Gesetz konzentriert sich in erster Linie auf die Verbesserung der Spielsicherheit und des Verbraucherschutzes sowie auf klare Marktbedingungen. Die wichtigsten Punkte für eine Lizenz sind:- Handelsgesellschaften unterliegen einer Steuer von 18 %.- Gemeinnützige Organisationen sind von der Steuer befreit.- Die Lizenzpreise variieren von 400.000 – 700.000 Schwedische Kronen.- Altersgrenze von 18+ für Online-Glücksspiele und 21+ für den Eintritt in ein örtliches Casino.

Die größte Herausforderung, die dieses Gesetz mit sich bringen wird, ist die Beschränkung der Boni auf nur einen Willkommensbonus. Die Betreiber werden also nicht mehr in der Lage sein, wöchentliche Boni, Treueprämien und eine Vielzahl von Rabatten und Werbeangeboten anzubieten. Seit das neue Gesetz in Kraft trat, gelten alle Spieler als neu, sodass die Anbieter die Möglichkeit haben, sie mit einem letzten Bonus zu locken. Über das Willkommenspaket hinaus müssen sie jedoch neue Wege finden, um die Spieler zu halten und sie nicht nach dem Bonus zu verlieren.Die sechs verschiedenen Arten von Lizenzen

Die schwedische Glücksspielbehörde (Lotteriinspektionen) bietet sechs verschiedene Arten von Glücksspiellizenzen an:

1. Staatliche Spiele – Casino-Spiele, Slot-Spiele und einige Lotterien nur für staatliche Unternehmen
2. Öffentliche Spiele – einige Lotterien nur für gemeinnützige Organisationen
3. Kommerzielle Online-Spiele – Casino-Spiele, Spielautomaten und Bingo online für jedes Unternehmen, das die Qualitätskriterien erfüllt.
4. Wetten aller Art – Online- und Offline-Wetten für jedes Unternehmen, das die Qualitätskriterien erfüllt.
5. Kommerzielle offline Spiele – Slot- und Kartenspiele außerhalb eines Casinos für jedes Unternehmen, das die Qualitätskriterien erfüllt.
6. Kreuzfahrtschiffspiele – Casino-Spiele und Spielautomaten für Schiffe in internationalen Gewässern

Die neuen Rechtsvorschriften gelten für alle Arten von Glücksspielen, die in Schweden stattfinden oder sich an schwedische Spieler richten, sowohl offline als auch online. Es wird privaten Betreibern die Möglichkeit geben, mit Svenska Spel zu gleichen Bedingungen zu konkurrieren.

Schweden wird für Internationale Online-Betreiber interessant

Schweden ist ein Big Player in der Casino-Branche und verfügt über führende Softwareanbieter. Viele Casinobetreiber waren aufgrund der Monopolsituation gezwungen, ihren Hauptsitz ins Ausland zu verlegen. Die Zeit wird zeigen, wie viele Betreiber beschließen, nach Schweden zurückzukehren. Mit der anstehenden Neuregelung erhöht Schweden seine Attraktivität als online gaming Hub. Auch der Brexit könnte dazu führen, dass Anbieter von London nach Stockholm umsiedeln.

Selbstausschluss-System für Spieler in Schweden

Das neue System Spelpaus.se wurde Anfang des Jahres eingeführt. Damit können sich Spieler für einen bestimmten Zeitraum oder auf Dauer von allen Echtgeldspielen auf einmal ausschließen lassen. Die Spieler auf der Ausschlussliste müssen dann vom Spielen abgehalten werden und dürfen keine Werbung erhalten. Mehr als 9000 Schweden haben sich bereits angemeldet, um vorübergehend vom Glücksspiel ausgeschlossen zu werden.

relevant.at