Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Costa ballert Blues zum Sieg – Rückschlag für die Reds

Der Auftakt zum 4. Spieltag in der Premier League war mehr als vielversprechend. In einem rassigen Top-Spiel zwischen Arsenal und ManCity, das bis zum Ende mit offenem Visier geführt wurde, gab es am Ende ein Remis. Das nutzte Chelsea eiskalt aus: Nach dem Sieg gegen Verfolger Swansea untermauern die Blues Platz eins. Liverpool wurde von Aston Villa böse überrascht. Für Manchester United gibt es keine Ausreden mehr: Gegen die Queens Park Rangers muss am Sonntag der erste Sieg her.

(kicker online: Fußball News)