Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Navigationsgerät für das Handgelenk von Garmin

Garmins neues Navigationsgerät Fenix gehört nicht ins Auto, sondern wie eine Armbanduhr ans Handgelenk. Sie misst nicht nur Puls, Geschwindigkeit und Höhe, sondern kann per GPS auch Wegstrecken anzeigen und aufzeichnen. Ein Vibrations- oder Tonalarm macht bei Wanderungen darauf aufmerksam, wenn Start, Ziel oder andere Wegpunkte erreicht sind.

Über die Bluetooth-Schnittstelle lassen sich Wegstrecken zwischen der Navi-Uhr und Smartphones oder anderen Navigationsgeräten von Garmin übertragen. Die Akkulaufzeit soll mit aktiviertem GPS bei etwa 16 Stunden liegen. Geplanter Verkaufsstart der Fenix ist im September, der Preis wird voraussichtlich bei etwa 400 Euro liegen.

(APA/dpa)