Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Trainingsuhr für Schwimmer von Garmin

Ein Beschleunigungssensor ist das Herzstück von Garmins neuer Trainingsuhr für Schwimmer. Er ermittelt unter anderem Schwimmstil, Geschwindigkeit, geschwommene Distanz oder Bahnen, Schlagzahl, Schlagfrequenz, Zugdistanz und einen Effizienz-Score.

Natürlich ist die 1,3 Zentimeter dicke und 40 Gramm leichte Garmin Swim wasserdicht – bis zu 50 Meter. Wer in Garmins Trainings-Center-Software oder im Connect-Portal ein Nutzerprofil anlegt, kann sich auch seinen Kalorienverbrauch berechnen lassen. Ein USB-Stick zum Anschließen an den Computer empfängt die Trainingsdaten. Die Batterie (CR2032) soll etwa ein Jahr halten und kann selbst gewechselt werden. Die Uhr kostet 149 Euro.

(APA/dpa)