Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Aktuelle Handys nicht fit für Windows Phone 8

Im Herbst will Microsoft nicht nur Windows 8 auf den Markt bringen, sondern auch das neue Windows Phone 8 (Apollo). Diese Fakten sollten Nutzer kennen:

Das Schwesterbetriebssystem für Smartphones und Tablets unterstützt im Gegensatz zum Vorgänger Phone 7 dann auch Mehrkernprozessoren, HD-Displays und die Nahfunktechnologie NFC, wie das Unternehmen mitteilt. Außerdem soll sich der Speicher von Phone-8-Geräten per Micro-SD-Karte erweitern lassen.

Weil es sich den Betriebssystemkern mit der Desktop-Version von Windows 8 teilt, ist das neue mobile Betriebssystem nicht mit aktuellen Windows-Phone-7.5-Geräten wie Nokias Lumia 900 oder dem HTC Titan kompatibel. In diesen steckt noch der Kern von Windows CE. Alle bisher veröffentlichten Apps – Microsoft spricht von 100.000 – sollen aber unter Phone 8 laufen.

Allerdings verspricht Microsoft mit einer Zwischenversion namens 7.8, viele der Phone-8-Funktionen für die Handys mit Phone 7.5 nachzuliefern.

Die Kacheloptik der Metro-Benutzeroberfläche soll auch bei Phone 8 Bestand haben, künftig aber leichter und vielfältiger angepasst werden können. Zudem soll der Internet Explorer 10 mit einer besseren HTML-5-Unterstützung Bestandteil des mobilen Betriebssystems sein, ebenso wie Nokias Karten und Navigation.

(APA/dpa)