Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

„News“ ab September mit neuem Layout

Das Wochenmagazin „News“ bekommt ab September eine schlankere Ressortstruktur und ein moderneres Layout. Einen Vorgeschmack lieferte Chefredakteur Peter Pelinka am Dienstagabend bei einer Präsentation der neuen Seiten, die optisch teils deutliche Anleihen am deutschen „Stern“ nehmen.

Pelinka sieht „keine Revolution, aber eine gründliche Reform“ des Blattes, die so umfangreich wie noch nie in der Geschichte von „News“ vorgenommen werde. Im Zuge der Reform soll auch die immer zerklüftetere Ressortstruktur von „News“ geglättet werden. Statt wie bisher acht soll es künftig nur mehr die fünf Ressorts „Politik“, „Wirtschaft“, „Kultur“, „Lebensart“ und „Leute“ geben. Analog dazu soll auch die Balance zwischen Hard- und Softnews klarer herausgearbeitet werden, so Pelinka. Die Kultur fungiere hier als eine Art Bindeglied.

Erinnerungen an den „Stern“, die auch Pelinka bemühte, werden vor allem anhand der Bildsprache wach. Die Fotostrecken sollen aufgewertet und dominanter im Heft werden. Generell wirkt das präsentierte Layout aufgeräumter und hochwertiger als bisher.

(APA)