Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wildwasserkajaken in Südafrika

Last updated on Januar 28, 2019

„Kadoma“ war der Spitzname für Hendri Coetzee, einen der besten Kajaker Südafrikas, der als erster Mensch einige der gefährlichsten Flüsse des Landes mit seinem Kajak bezwungen hatte.

Auf einer siebenwöchigen Expedition gemeinsam mit den Profi-Kajakern Chris Korbulic und Ben Stookesbury befuhr „Kadoma“ im Dezember 2010 einen der gefährlichsten Flüsse Südafrikas: den Lukuga River.

Während dieser Expedition passierte die Tragödie: Während die drei durch den Fluss paddelten näherte sich unbemerkt ein rund fünf Meter langes Krokodil und zog „Kadoma“ unter Wasser. Er wurde nie wieder gesehen.

Die Dokumentation Kadoma arbeite das tragische Ereignis des Todes von Hendri Coetzee noch einmal auf und zeigt die Geschichte eines Mannes, der seine Leidenschaft mit dem Leben bezahlte. Rest in peace Hendri.

(Bernd Zankl/GILLOUT)