Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Moderne Geräte können Strom sparen

Hohe Technologie ist nicht gleichzusetzen mit hohem Stromverbrauch. Auch wenn die TV-Geräte der neuesten Generation spektakuläre Bilder mit kräftigen Kontrasten auf großen Flächen bieten, so können sie dennoch stromsparender und weit effizienter sein als ältere Geräte mit kleineren Bildschirmen.

Die „Infinia“-Serie (3D) von LG etwa vermag, sich auf die Lichtverhältnisse der Umgebung einzustellen. Ein intelligenter Sensor eruiert die Helligkeit des Raumes, in dem das TV-Gerät steht, und gibt diese Information weiter. Das „Infinia“-System mit dem klingenden Namen „Smart Energy Saving Plus“ justiert nach diesen Erkenntnissen die exakte Leuchtkraft für ein optimales Bild. Sprich: Je dünkler der Raum, desto weniger grell müssen die LEDs leuchten – desto weniger Strom wird benötigt. Weiters hat ein „Full LED“ die Möglichkeit, jeden einzelnen LED-Leuchtkörper zu steuern. So bedürfen einzelne LEDs, je nach zu zeigendem Bild, mitunter minimale bis gar keine Strommengen. Ganz grob gesprochen: Zeigen sie einen dunklen Fleck im Bild, schalten sie sich ab. Diese „Spot Control“ macht also innerhalb der ohnedies intelligent gesteuerten Leuchtkraft den Bildschirm noch einmal energieeffizienter.

rel.red.