Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Lotus-Team steigt spät in die Formel-1-Tests ein

Für das neue Formel-1-Team von Lotus beginnt die Saison mit einiger Verspätung. Wegen fehlender Teile für den neuen Boliden können die Fahrer Heikki Kovalainen und Jarno Trulli an den ersten Testfahrten nicht teilnehmen. „Wenn wir irgendwelche Probleme hätten, wären die Tests vorbei“, meint der Finne. Daher wird Lotus frühestens an den Testfahrten in Jerez und Barcelona in der zweiten Februar-Hälfte an den Start gehen. Das erste WM-Rennen findet am 14. März in Bahrain statt.

(LAOLA1)