Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Nur zwei Trainings in Wengen und Kitzbühel

Der Internationale Skiverband FIS möchte vor den Olympischen Spielen etwas den Stress für die Fahrer reduzieren. Daher werden vor den Abfahrten in Wengen (16. Jänner) und Kitzbühel (23. Jänner) nur zwei Trainingsläufe gefahren. Der Dienstag steht bei möglichen schlechten Wetterverhältnissen als Ersatz zur Verfügung. „Wir wollen den Athleten jeweils einen zusätzlichen Tag zur Erholung geben“, begründet FIS-Renndirektor Günter Hujara die Entscheidung.

(LAOLA1)