Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Wiener Börse startet behauptet

Der ATX tendierte im Frühhandel innerhalb einer engen Bandbreite um den Vortagesschluss. Das europäische Umfeld zeigte sich nach positiven Übersee-Vorgaben mit freundlicher Tendenz. Umsätze und Meldungslage blieben zwischen den Feiertagen erwartungsgemäß dünn.

Unter den Indexschwergewichten gaben voestalpine um 0,85 Prozent auf 25,60 Euro nach und Raiffeisen International korrigierten 0,83 Prozent nach unten auf 39,37 Euro. Hingegen konnten sich Erste Group um 0,38 Prozent auf 26,29 Euro verbessern.

Warimpex führten die Gewinnerliste im prime market mit einem Kursanstieg um 4,17 Prozent auf 2,25 Euro klar an. Hingegen verloren AUA am unteren Ende des Kurszettels 2,22 Prozent auf 1,76 Euro.

(APA)