Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Moritz Bleibtreu ist jetzt Weihnachtsfan

„Dieses Fest hat jetzt auf einmal eine Bedeutung bekommen, die es für mich nie gehabt hat“, sagte der Schauspieler dem „Kölner Stadt- Anzeiger“. Seine in diesem Jahr gestorbene Mutter, die Schauspielerin Monica Bleibtreu, habe nie gerne Weihnachten gefeiert. „Sie hat, was ich unheimlich gut verstehen kann, dieses Fest als eine sehr konsumlastige und zwangsbehaftete Geschichte gesehen“, sagte Moritz Bleibtreu. Er lasse sich jetzt aber von Weihnachten gerne verführen: „Die Weihnachtszeit erlaubt es uns, mit Gefühlen viel überschwänglicher umzugehen.“

Zusammen mit seiner Mutter ist Bleibtreu ab 25. Dezember in der Filmkomödie „Soul Kitchen“ von Regisseur Fatih Akin in den österreichischen Kinos zu sehen.

(APA)