Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Europas Leitbörsen zur Eröffnung einheitlich im Plus

Der die 50 führenden Unternehmen in der Europäischen Wirtschafts-und Währungsunion umfassende Euro-Stoxx-50 stieg 19,80 Einheiten oder 0,77 Prozent auf 2.968,34 Punkte.

Angetrieben wurden die europäischen Märkte von Aktien aus dem Finanz- und Rohstoffsektor. Aegon gewannen 1,68 Prozent auf 4,546 Euro. Intesa SanPaolo und Barclays verteuerten sich um mehr als 1 Prozent. In London bescherten zudem die schwer gewichteten Minenwerte wie Eurasian Natural und Lonmin dem „Footsie“ Kursgewinne.

Europäische Chipwerte profitierten von positiven Nachrichten eines US-Konkurrenten. Micron Technology berichtete am Vortag nach US-Börsenschluss einen überraschend deutlichen Umsatzanstieg für das abgelaufene Quartal.

(APA)