Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Unbekannter Toter auf A9 gibt Polizei Rätsel auf

Entgegen ersten Meldungen wurde die 42-jährige Frau aus dem Bezirk Graz-Umgebung dabei verletzt und ins UKH Graz gebracht. Gegen 19.55 Uhr war der Mann im Gemeindegebiet von Deutschfeistritz auf der A9 vor dem Schartnerkogeltunnel in Richtung Linz auf der Fahrbahn gelegen und dabei von etlichen Fahrzeugen überrollt worden. Bei Eintreffen einer Streife der Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm lagen Körperteile des Mannes, auf einer Länge von 120 Meter auf der Fahrbahn auf den ersten und zweiten Fahrstreifen verstreut.

Bei dem unbekannten Toten, der keine Ausweispapiere bei sich trug, handelt es sich um einen etwa 20- bis 25-jährigen Mann, der mit einer schwarzen Jeanshose, einer schwarzen Jacke, einem blauen Sweater und weißen Turnschuhen der Größe 43 bekleidet war. Die Autobahnpolizei konnte bisher fünf Lenker ermitteln, die den unbekannten Mann mit ihren Fahrzeugen überrollten.

Bisher ist laut Sicherheitsdirektion noch völlig unklar, wie der Mann auf die Fahrbahn gelangt ist und welche Umstände zum Tod des Mannes geführt haben. Daher sucht die Autobahnpolizei Zeugen, die in der Zeit zwischen 19.30 und 19.55 Uhr die Unfallstelle befahren haben. Gleichzeitig bittet die Autobahnpolizeiinspektion Gleinalm auch um Hinweise unter Telefonnummer 059/133/6328, die zur Klärung der Identität des Toten führen.

(APA)