Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Gérard Depardieu muss nach Wutanfall zur Polizei

Das von Depardieu malträtierte Auto stand in Nähe seines Privathauses im schicken Pariser Stadtviertel Saint-Germain-des-Prés und soll schlecht geparkt gewesen sein. Depardieu ist für sein zuweilen impulsives und raubeiniges Auftreten bekannt. Immer wieder leistete er sich Aussetzer. Seine Alkoholprobleme führten 1998 zu einem Motorradunfall, für den er eine Bewährungsstrafe erhielt.

(APA)