Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

EZB warnt vor weiteren Milliardenabschschreibungen bei Banken

Bei der Vorlage des letzten Finanzstabilitätsberichts vor einem halben Jahr hatte sie noch einen Abschreibungsbedarf von 214 Mrd. Euro prognostiziert. Der Großteil der Abschreibungen dürfte laut EZB auf faule Kredite entfallen; ein ebenfalls bedeutender Teil aber auch auf toxische Wertpapiere in den Bilanzen der Geldhäuser. Insgesamt wird die Finanzkrise nach Schätzungen der EZB bei den Banken der Euroländer zu einem Wertberichtigungsbedarf von gut 550 Mrd. Euro zwischen 2007 und 2010 führen. Mit diesem Wert liegen die Notenbanker nun noch etwas höher als bei ihrer letzten Prognose.

(APA)