Quelle: ZAMG

Wirtschaftskolumne

Partner

PR Inside

Apple und Google bieten für Kodak-Patente

07.08.2012 - 13:04
"WSJ": Erste Angebote bei 150 bis 250 Mio. Dollar - Kodak schätzte Wert des Patente-Pakets auf 2,6 Mrd. Dollar© APA(EPA/dpa)"WSJ": Erste Angebote bei 150 bis 250 Mio. Dollar - Kodak schätzte Wert des Patente-Pakets auf 2,6 Mrd. Dollar

Bei der für Kodak überlebenswichtigen Patentauktion sind Apple und Google laut einem Zeitungsbericht nur mit niedrigen Geboten ins Rennen gegangen. Die ersten Vorschläge lägen bei 150 bis 250 Mio. Dollar (121,2 bis 202 Mio. Euro), schrieb das "Wall Street Journal" am Dienstag unter Berufung auf informierte Personen.

Kodak hatte den Wert des Pakets aus rund 1.100 Patenten zuvor auf bis zu 2,6 Mrd. Dollar geschätzt. Der insolvente Fotopionier braucht das Geld dringend für einen Neustart.

Die Bieter erwarten am Ende kaum mehr als 600 Mio. Dollar bezahlen zu müssen. Die Äußerungen könnten aber auch zur Auktionstaktik gehören: Apple und Google stehen in dem erbitterten Patentkrieg der Mobilfunk-Branche auf unterschiedlichen Seiten, daher wird allgemein mit einem einen heftigen Bieterwettstreit gerechnet. Nach bisherigen Medienberichten führt Google in der am Mittwoch beginnenden Auktion eine Koalition mit Samsung, HTC und LG Electronics an. Apple habe sich mit Microsoft zusammengetan.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech