Quelle: ZAMG

Wirtschaftskolumne

Partner

PR Inside

25% Heizöl einsparen mit Team Germany

17.01.2016 - 12:44

Mit ESS 1700 Privat den Verbrauch erheblich reduzieren

Der TÜV hat das Verbrauchsverhalten ölbetriebener Heizkessel ohne und mit ESS 1700 Privat gemessen und verglichen.

Dabei wurden Einsparungen bis zu 28% Brennstoff festgestellt und zertifiziert. Ähnliche Ergebnisse sind auch bei gasbetriebenen Kesseln erreichbar.

Der keramische Hochtemperaturspeicher ESS 1700 Privat wird ganz einfach direkt in die Brennkammer Ihres Kessels eingestellt. Ein Eingriff in die Substanz Ihres Kessels ist also nicht erforderlich.

Bei Bedarf wird ein Kaminzugbegrenzer in Ihr Abgasrohr installiert, um die Wärmeverluste Ihres Kessels in den Stillstandszeiten zu minimieren. Das war’s schon. Ab jetzt sparen Sie bis zu 28% Ihrer Brennstoffkosten und haben den CO2-Ausstoß in gleicher Höhe reduziert.

Genehmigungsfreier Einbau

Unter Aufsicht der Ministerkonferenz der Länder wurde ESS 1700 Privat geprüft und für den genehmigungsfreien Einbau freigegeben. Sie benötigen also weder die Genehmigung einer Behörde noch die Zustimmung Ihres Kaminkehrers zum Einbau von ESS 1700 Privat.

Kundenreferenz

"Wir haben die Keramiken und den Kaminzugbegrenzer seit über zwei Jahren bei uns zu Hause eingebaut. Vorher haben wir rund 5.500 Liter Heizöl gebraucht, jetzt sind es etwas mehr als 4.000 Liter. Alle anderen Maßnahmen, die wir durch­gerechnet haben, um unseren Ölverbrauch zu senken, hätten teilweise das 5-fache gekostet. ESS 1700 Privat hat sich für uns persönlich daher absolut gelohnt."

Mit ESS 1700 Privat den Verbrauch erheblich reduzieren

Der TÜV hat das Verbrauchsverhalten ölbetriebener Heizkessel ohne und mit ESS 1700 Privat gemessen und verglichen.

Dabei wurden Einsparungen bis zu 28% Brennstoff festgestellt und zertifiziert. Ähnliche Ergebnisse sind auch bei gasbetriebenen Kesseln erreichbar.

Der keramische Hochtemperaturspeicher ESS 1700 Privat wird ganz einfach direkt in die Brennkammer Ihres Kessels eingestellt. Ein Eingriff in die Substanz Ihres Kessels ist also nicht erforderlich.

Bei Bedarf wird ein Kaminzugbegrenzer in Ihr Abgasrohr installiert, um die Wärmeverluste Ihres Kessels in den Stillstandszeiten zu minimieren. Das war’s schon. Ab jetzt sparen Sie bis zu 28% Ihrer Brennstoffkosten und haben den CO2-Ausstoß in gleicher Höhe reduziert.

Genehmigungsfreier Einbau

Unter Aufsicht der Ministerkonferenz der Länder wurde ESS 1700 Privat geprüft und für den genehmigungsfreien Einbau freigegeben. Sie benötigen also weder die Genehmigung einer Behörde noch die Zustimmung Ihres Kaminkehrers zum Einbau von ESS 1700 Privat.

Kundenreferenz

"Wir haben die Keramiken und den Kaminzugbegrenzer seit über zwei Jahren bei uns zu Hause eingebaut. Vorher haben wir rund 5.500 Liter Heizöl gebraucht, jetzt sind es etwas mehr als 4.000 Liter. Alle anderen Maßnahmen, die wir durch­gerechnet haben, um unseren Ölverbrauch zu senken, hätten teilweise das 5-fache gekostet. ESS 1700 Privat hat sich für uns persönlich daher absolut gelohnt."

(PR-Inside.com)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech