Quelle: ZAMG

Wirtschaftskolumne

Partner

PR Inside

Red Bull Eigentümer Didi Mateschitz ist 70

20.05.2014 - 10:46
Dietrich Mateschitz ist heute 70 Jahre alt geworden. Der Red Bull Gründer ist der reichste Österreicher - sein Vermögen wird auf rund sieben Milliarden Euro geschätzt. Er machte Red Bull zur Weltmarke!
Mateschitz ist 70© APA (Archiv/epa)Mateschitz ist 70

Dietrich Mateschitz, der reichste Österreicher, ist heute 70 Jahre alt geworden. Sein Vermögen wird auf rund sieben Milliarden Euro geschätzt.

Er machte Red Bull zur Weltmarke – laut „Brand Finance“ ist Red Bull mit 6,2 Milliarden Dollar die drittwertvollste Marke nach Coca Cola und Pepsi. Mateschitz besitzt 49 Prozent an Red Bull, die Mehrheit gehört der thailändischen Familie Yoovidhya.

Mateschitz lernte auf einer Geschäftsreise den Produzenten Chaleo Yoovidhya von „Krating Daeng“ (Roter Stier) kennen und gründete dann gemeinsam mit ihm die Red Bull GmbH. Nach einer Abwandlung der Rezeptur und langen Zulassungsprozessen kam Red Bull 1987 auf dem Markt. Anfangs wollte den Energiedrink niemand haben, doch heute ist Red Bull die bekannteste österreichische Marke, in 166 Ländern erhältlich und verkauft 5,4 Milliarden Dosen pro Jahr.

Der in Sankt Marein im Mürztal (Steiermarkt) geborenen Dietrich Mateschitz, der zuvor als Handelsvertreter für Kaffee und Zahnpasta tätig war, besitzt nicht nur 49 % von Red Bull sondern hat unter anderem auch Investments im Sportbereich (Red Bull Air Race, Hangar 7, Red Bull Racing) und besitzt die Fernsehgesellschaft Servus TV.

Red Bull hat zwar Zeit seines Lebens auf Marketing und Öffentlichkeitsarbeit gesetzt, aber der Eigentümer hält sich sehr bedeckt was sein Privatleben betrifft. Der 70-jährige gibt so gut wie nie Interviews. Nur so viel: Er ist nicht verheiratet und hat einen Sohn aus einer früheren Beziehung. Er trägt meistens Jeans, Sakko und Drei-Tages-Bart und liebt Flugzeuge und schnelle Autos. Mateschitz gibt nicht nur viel Geld für Sponsoring aus – er spendete unter anderem Anfang 2012 rund 70 Millionen Euro für ein Forschungsprojekt der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität zum Thema Querschnittslähmung in Salzburg.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech