Quelle: ZAMG

Wirtschaftskolumne

Partner

PR Inside

Slim stockt auf Sperrminorität bei Telekom Austria auf

17.03.2014 - 13:31
Der mexikanische Milliardär stockt bei der Telekom Austria weiter auf und hält nun eine Sperrminorität.
Carlos Slim mit Sperrminorität bei Telekom Austria© APACarlos Slim mit Sperrminorität bei Telekom Austria

Wie das „Wirtschaftsblatt“ in seiner Montagausgabe berichtet, hat der aktuell zweitreichste Mann der Welt, der mexikanische Milliardär Carlos Slim, seine Anteile an der Telekom Austria um weitere 3,14 Prozent aufgestockt. Er hält nun über seine Gesellschaft „America Movil“ insgesamt 26,8119 Prozent der Anteile der Telekom Austria.

Parallel dazu laufen seit längerem Gespräche zwischen der österreichischen Verstaatlichten-Holding ÖIAG und American Movil. Ein Sprecher der Staatsholding ÖIAG kommentierte diese Gespräche vergangene Woche: „Wir sind nicht im Verhandlungsstadium - es kann aber sein, dass sich das mitunter in den nächsten Wochen ändert, das wissen wir aber jetzt noch nicht.“

Ziel beider ist offenbar die Bildung eines Syndikats auf Basis einer langfristigen vertraglichen Vereinbarung. Während Carlos Slim sich davon mehr Einfluss auf die Telekom Austria erhofft, möchte die ÖIAG derartige Zugeständnisse offenbar an Zusagen Slims binden, die Firmenzentrale und den Börseplatz in Wien zu belassen sowie weiterhin in den Ausbau von Telekom-Infrastruktur in Österreich zu investieren.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech