Quelle: ZAMG

Wirtschaftskolumne

Partner

PR Inside

Chevron fördert mehr Öl

01.02.2013 - 16:07

Eine gestiegene Ölproduktion durch die Erschließung neuer Vorkommen sowie ein besser laufendes Raffinerie-Geschäft haben den US-Ölmulti Chevron beflügelt. Der Gewinn im Schlussquartal stieg um 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 7,2 Milliarden Dollar (5,3 Mrd Euro).

"Chevron hat mit 2012 ein weiteres sehr starkes Jahr abgeliefert", erklärte Konzernchef John Watson am Freitag am Firmensitz im kalifornischen San Ramon. Allerdings hatte Chevron im Sommer einen Durchhänger, weshalb der Jahresgewinn leicht um 3 Prozent auf 26,2 Milliarden Dollar zurückging.

Die Rückkehr in die Spur zum Jahresausklang versöhnte die Anleger. Vorbörslich stieg die Aktie leicht.

(APA/dpa)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech