Quelle: ZAMG

Wirtschaftskolumne

Partner

PR Inside

Olkiluoto 3 weiter auf der "langen Bank"

16.07.2012 - 15:47
"Gut Ding braucht Weile"© GREENPEACE"Gut Ding braucht Weile"

Die Fertigstellung des neuen finnischen Atomreaktors Olkiluoto 3 verzögert sich erneut. Der Reaktor wird nun nicht wie geplant 2014 ans Netz gehen, teilte das Betreiberunternehmen TVO am Montag mit. Einen neuen Termin für die Inbetriebnahme nannte der Energiekonzern nicht. Für den Zeitplan verantwortlich sei der Anlagenbauer, hieß es in der Aussendung.

Der Meiler wird von dem deutsch-französischen Konsortium Areva-Siemens gebaut. Die Inbetriebnahme des fünften finnischen Reaktors ist um Jahre in Verzug. Ursprünglich hatte der Reaktor bereits 2009 fertiggestellt werden sollen. Durch die wiederholten Verzögerungen sind die Baukosten explodiert. Die veranschlagten Baukosten von drei Milliarden Euro für den ersten "Europäischen Druckwasserreaktor (ERP)" mit einer Leistung von 1.600 Megawatt sollen sich laut Medienberichten verdoppelt haben. TVO streitet seit Jahren mit dem Baukonsortium, wer die Verantwortung für die Verzögerungen trägt und für die zusätzlichen Kosten aufkommen soll.

(APA)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech