Quelle: ZAMG

French Open: Melzer und Thiem weiter, Haider-Maurer raus

26.05.2015 - 11:48
Mit Dominic Thiem und Jürgen Melzer erreichten zwei Österreicher die 2. Runde in Roland Garros. Andreas Haider-Maurer schied leider schon in der ersten Runde aus.
Jürgen Melzer steht in 2. Runde© gepaJürgen Melzer steht in 2. Runde

Österreichs Nummer 1 im Tennis, Dominic Thiem, konnte nach seinem ersten ATP-Titel in der Vorwoche in Nizza, bei den Frech Open seine aktuelle Top-Form bestätigen. Beim Grand-Slam-Event in Frankreichs Hauptstadt erreichte der 21-jährige Niederösterreicher (ATP 31) am Pfingstmontag problemlos die zweite Runde. Er schlug auf Court 5 von Roland Garros den seit 2015 für Großbritannien spielenden 25-jährigen Slowenen Aljaz Bedene (ATP 75) nach 3:22-stündigem Fight in vier Sätzen (6:3, 6:4, 6:7, 6:3).

Österreichs aktuelle Nummer drei Jürgen Melzer hatte beim Sandplatz-Grand-Slam-Turnier in Frankreich am Pfingstmontag ebenfalls keine Probleme. Mit einer beeindruckenden Leistung erreichte Melzer locker die die zweite Runde. Der seit wenigen Tagen 34 Jahre alte Deutsch Wagramer (ATP 110) bezwang in einem Linkshänder-Duell den auf 30 gesetzten Franzosen Adrian Mannarino (ATP 32) nach 2:36 Stunden klar in drei Sätzen (7:6, 6:3, 7:6). Damit hat er hat nun auch gute Chancen auf die dritte Runde, denn in der 2. Runde wartet mit dem Russen Andrey Kuznetsov (ATP 120) ein lösbare Aufgabe auf ihn.

Nicht so gut erging es dem dritten Niederösterreicher Andreas Haider-Maurer. Trotz bisher toller Saisonleistungen, schied die aktuelle Nummer zwei Österreichs bei den French Open in Paris am Abend des Pfingstmontags in der ersten Runde aus. Der 28-Jährige (ATP 51) musste sich dem Argentinier Diego Sebastian Schwartzman (ATP 65) trotz hartem Kampf letztendlich mit 3:6, 7:5, 3:6, 6:7 geschlagen geben.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech