Quelle: ZAMG

Federer fällt vermutlich für Davis-Cup-Finale aus

17.11.2014 - 10:57
Bereits kommendes Wochenende findet das Davis-Cup-Finale Schweiz gegen Frankreich statt. Wegen einer Rückenverletzung könnte die Schweiz ohne ihren Star antreten müssen.
Davisd-Cup-Finale ohne Federer?© APA (epaDavisd-Cup-Finale ohne Federer?

Leider kam es am Sonntag nicht zum Traum-Duell zwischen Roger Federer und Novak Djokovic im Finale der ATP World Tour Finals in London. Enttäuscht musste Roger Federer bei einer Pressekonferenz vor dem Spiel verletzungsbedingt WO geben: „Es ist wirklich ein enttäuschendes Ende. Ich spielte hier so gut und hatte bisher eine tolle Saison."

Das extrem umkämpfte Halbfinale gegen seinen Freund und Landsmann Stan Wawrinka hatte Spuren hinterlassen. Schmerzen im Rücken verhinderten ein Antreten von Federer am Sonntag. Trotz der Einnahme von Schmerzmittel und umfangreicher Physio-Maßnahmen, wurde er bis Sonntag nicht wieder fit. „Aber es gab keine Verbesserung über Nacht. Und da ich keinen Ruhetag hatte, um daran zu arbeiten, konnte ich mich natürlich nicht erholen", analysierte Federer.

Die Schweiz und mit ihr alle Tennis-Fans zittern nun, ob Federer bis zum Davis-Cup-Finale gegen Frankreich wieder voll fit sein wird. Denn  dieses findet beriets am kommenden Wochende vom 21. bis 23. November in Lille statt. „Ich will mich jetzt so schnell wie möglich regenerieren und dann nach Frankreich reisen, um mich auf den Davis-Cup-Final vorzubereiten," zeigte die Nummer zwei des ATP-Rankings zwar optimistisch, für das Auskurieren einer Rückenverletzung könnte ein paar Tage allerdings zu wenig sein.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech