Quelle: ZAMG

Beachvolleyball-EM in Klagenfurt startet

27.07.2015 - 14:14
Ab Dienstag wird in Klagenfurt wieder gebaggert was das Zeug hält. Zu den Favoriten zählen die beiden Österreicher Doppler/Horst.
Beachvolleyball-EM in Klagenfurt© relevant.atBeachvolleyball-EM in Klagenfurt

Es ist wieder soweit – ab Dienstag dreht sich in Klagenfurt wieder alles um Beachvolleyball. Wie schon 2013 werden auch heuer wieder direkt neben dem Wörthersee die Europameisterschaften ausgetragen.

Und im Kampf um den Titel kann Österreich mit Clemens Doppler und Alexander Horst wieder ein zum Favoritenkreis zählendes Team aufbieten. Neben den aktuell auf dem 5. Weltranglistenplatz spielenden Publikumslieblingen, werden aber noch zahlreiche weitere Teams aus Österreich am Start sein. Bei den Herren sind das Huber/Seidl (aktuell Platz 42 in der Weltrangliste), Winter/Petutschnig (84.) sowie Müllner/Eglseer (94.). Bei den Damen vertreten Österreich Schwaiger/Hansel (26.), Plesiutschnig/Schützenhöfer (45.), Zass/Teufl (110.) und Rimser/Strauss.

Auch bei den Buchmachern gibt es keine klaren Favoriten - weder bei den Herren, noch bei den Damen. Interessante Statistiken (auch zum Wettverhalten) bietet Interwetten Sportwetten.

Gespielt wird in acht Vierergruppen von 32 Teams. Die Gruppensieger steigen direkt ins Achtelfinale auf. Die Gruppenzweiten und -dritten kämpfen in der Zwischenrunde um die restlichen Plätze im Achtelfinale, ab dem es im k.o.-Modus weitergeht.

(relevant Redaktion)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech