Quelle: ZAMG

USA gewinnt erstmals gegen Mexiko

16.08.2012 - 15:39
Die USA gewinnen erstmals in der Geschichte ein Spiel gegen Mexiko. Orozco (80.) trifft nach Vorlage von Rapid-Stürmer Boyd zum 1:0-Sieg.
Boyd (m.) und Orozco (r.) bejubeln den Siegtreffer© APABoyd (m.) und Orozco (r.) bejubeln den Siegtreffer

Das US-Nationalteam hat zum ersten Mal ein Spiel gegen den südlichen Nachbarn Mexiko gewinnen können. In 24 Begegnungen gegen "El Tri" hatten die US-Amerikaner bislang bei 23 Niederlagen nur ein Remis erreicht. Der drei Minuten zuvor eingewechselte Michael Orozco traf in der 80. Minute im Aztekenstadion von Mexico City nach Ferserl-Vorlage von Rapid-Stürmer Terence Boyd zum 1:0-Sieg. Held des Abends war allerdings US-Goalie Tim Howard, der einige Großchancen der Mexikaner zunichte machte.

(LAOLA1)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech