Quelle: ZAMG

Inaki Bea wechselt wohl in die fünfte deutsche Liga

19.06.2012 - 11:42
Die Zukunft des bisherigen Wacker-Innsbruck-Innenverteidigers Inaki Bea liegt wohl in der fünften deutschen Liga beim CFR Pforzheim.
Inaki Bea fällt der Abschied aus Innsbruck schwer© APAInaki Bea fällt der Abschied aus Innsbruck schwer

Inaki Bea lässt seine Karriere wohl in Deutschland ausklingen - und zwar in der fünften Liga. Der bisherige Innenverteidiger von Wacker Innsbruck wird beim CFR Pforzheim anheuern. "Bei der ersten Anfrage wollte ich eigentlich gar nicht, aber als ich dort war und mit dem Vorstand ein Gespräch führte, musste ich meine Meinung schnell revidieren", erlärt der Spanier in der "Krone". Der bald 34-Jährige soll nicht nur helfen, den Aufstieg zu erreichen, sondern wird auch im Nachwuchs mitarbeiten.

(LAOLA1)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech