Quelle: ZAMG

Wacker Innsbruck lässt Bea und Burgic ziehen

11.05.2012 - 11:15
Der FC Wacker Innsbruck gibt bekannt, die auslaufenden Verträge der beiden Legionäre Inaki Bea und Miran Burgic nicht zu verlängern.
Inaki Bea muss sich einen neuen Klub suchen© APAInaki Bea muss sich einen neuen Klub suchen

Der FC Wacker gibt die Trennung von zwei Leistungsträgern bekannt. Die im Sommer auslaufenden Verträge von Inaki Bea und Miran Burgic werden nicht verlängert. "Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Beide sind hervorragende Fußballer mit Charakter und haben einen großen Anteil daran, dass der FC Wacker Innsbruck sich wieder in der Bundesliga etablieren konnte", so Sportdirektor Oliver Prudlo. Der 33-jährige Spanier lief 62 Mal, der 27-jährige Slowene 66 Mal für die Tiroler auf.

(LAOLA1)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech