Quelle: ZAMG

Brasiliens Ex-Star Ronaldo soll WM-Präsident werden

29.11.2011 - 17:23
Brasiliens Ex-Stürmer-Star Ronaldo soll nach Medienberichten neuer Präsident des lokalen Organisationskomitees der Fußball-WM 2014 werden.
Platini und Beckenbauer waren bereits WM-Organisatoren© APAPlatini und Beckenbauer waren bereits WM-Organisatoren

Ex-Stürmerstar Ronaldo soll das Amt des WM-Präsidenten für die Fußball-WM 2014 in seinem Heimatland Brasilien antreten. Die endgültige Entscheidung soll diese Woche in Rio verkündet werden.Der 35-jährige zweifache Weltmeister habe ein entsprechendes Angebot von Verbandschef Ricardo Teixeira angenommen, der diesen Posten bislang in Personalunion führte.Sollten sich die Informationen bestätigten, wäre Ronaldo, der dritte Ex-Fußballstar, der eine WM organisieren würde.

(LAOLA1)

Home
Politik
Chronik
Wirtschaft
Sport
Kultur
Society
Life
Reise
Motor
Hightech